Jubez

Dickes Blech und Freunde

Jubez
Kronenplatz 1
76133 Karlsruhe

Freitag, 13. Oktober    Einlass: 18.00 Uhr    Beginn: 19.00 Uhr

Das Jubez am Kronenplatz ist seit über 30 Jahren fester Bestandteil der Karlsruher Kulturszene. Als Musik- und Theaterbühne, Veranstaltungs- und Tagungsort ist es weit über Karlsruhe hinaus bekannt.  Mindestens genauso bekannt ist das größte Haus des stja durch seine „offenen Werkstätten“: In der Medienwerkstatt,  der Töpferei, der Schreinerei oder im Atelier gibt es viel zu entdecken.

 

DICKES BLECH

Dickes Blech ist das Urgestein der Local-Handicap-Night. Immer wieder laden sie befreundete Bands ein, um mit ihnen diese Partynacht zu rocken. Dickes Blech ist eine Musikband, die 2006 gegründet wurde. Die Band besteht aus 10 Musikern, die Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V. hat 2007 die Projektträgerschaft übernommen. Ehrenamtliche Bandbetreuer begleiten die Musiker und wirken unterstützend bei der Umsetzung selbst geschriebener Songs mit. Infos: www.dickes-blech.de

EFI TANZT!

Die Gruppe „EFI tanzt!“ wurde vom Verein Eltern und Freunde für Inklusion e.V. Karlsruhe gegründet, besteht seit Herbst 2009 und wird von der Tanzlehrerin Silke Habermaier geleitet. 13 begeisterte Tänzerinne und Tänzer mit unterschiedlichen Handicaps gehören zu der Gruppe, getanzt wird zu Salsa-, HipHop- und Latino-Pop-Musik.

INTERVENTION

Von nostalgischen Charme umsponnen bilden Intervention eine moderne Hommage an den Pop Rock der 60er und den Glam der 70er Jahre, jung interpretiert von Cornelius Bernstein, David Masuch, Henning Schaar, Johannes Fleck und Lukas Strauß.

PUZZLE

Puzzle ist eine integrative Band der Lebenshilfe Neustadt an der Weinstraße, bestehend aus behinderten und nicht behinderten Musikern. Der Name Puzzle ist mehr als treffend, da die Band immer wieder neu zusammengewürfelt in unterschiedlicher Musikeranzahl und  Besetzung übt und auftritt und somit immer verschiedene Teile das Puzzle bilden.

MUSICCAPS

Mit eigener Musik und eigenen Texten erzählen die musicCaps aus ihrem Leben und von ihren Träumen. Nachdem sie bereits die Feldbühne auf dem Fest gerockt haben, werden die Musiker der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten auch die LHN wieder aufheizen.

Ausstellung Inklusion: gelebt – erlebt – gezeichnet (Galerie):
Drei junge Künstler mit Behinderung: Helma Striffler (16 / Mannheim), Lavinia Sergi (17 / Heidelberg), Henri Hirt (14 / Walldorf). Alle leben sie Inklusion, v.a. in der Schule und der Freizeit. Sie er-leben sie auf ihre ganz eigene Art. Und sie haben sie gezeichnet und gemalt.

http://stja.de/jubez/

 

 

Share